Von der Diagnose zur Therapie

Ca. 25% der Menschen leidet unter Mundgeruch. Ein Fakt der sich beheben läßt.

Die Ursache liegt  im Bereich der Mundhöhle. Quelle des Geruchs sind anaerobe Keime, die Proteine aus Speichel, Nahrungsresten, Blut zu gasförmigen Verbindungen abbauen. Keime siedeln sich in der Mundhöhle (Interdentalräumen, parodontalen Taschen und überstehenden Füllungs- und Kronenrändern) an.  Oft spielen noch Beläge besonders des hinteren Anteils des Zungenrückens eine Rolle.
Sprechen Sie mit uns. Wir beraten Sie gerne.

Mundgeruch entsteht durch folgende Faktoren:

  •  verminderter Speichelfluss
  •  Rauchen
  •  Mundatmung
  •  Schnarchen
  •  starke Nasensekretion
  •  Stress
  •  Fastenperioden